Start  |  Freie Stellen  |  Sitemap  |  Impressum      
Unternehmen
Leistungen
Horizontalbohrspülverfahren
Durchörterungen & Durchpressung
Spund.- u. Trägerbohlwandverbau
Rückwärtige Verankerungen
Kleinverpresspfähle
Spritzbeton
Großbohrpfähle
Bodenaustauschbohrungen
Geothermiebohrungen
Rüttelortbetonsäulen
MIP-Wände
Referenzen
Links
Durchörterungen & Durchpressung
Im Tiefbau für Ver- und Entsorgungssysteme werden häufig Pressbohranlagen für den gesteuerten und ungesteuerten Einsatz verwendet. Pressbohren ist ein horizontales rotierendes Erdbohrverfahren zur Verlegung von Rohren. Der Schneidekopf ist mit einer Flügelschnecke verbunden und befördert das Schneidegut nach hinten in den Startschacht. Damit können Behinderungen bei der Querung von Verkehrsflächen oder dem Passieren anderer Hindernisse vermieden werden.


Geräte:
  • Pressbohranlage Schmidt-Kranz / PBA 100 (Bohrung steuerbar)
  • Pressbohranlage Schmidt-Kranz / PBA 38 (Bohrung steuerbar)
Damit sind Durchörterungen mit folgenden Materialien möglich:
  • Stahl
  • Polymerbeton
  • Stahlbeton
  • Steinzeug
  • PVC
in den Dimensionen von DN 150mm bis DA 1016mm und Haltungslängen bis 120m

(Alle Bohrungen sind auch ungesteuert möglich.)
nach oben